12.01.2018 | Norddeutscher Hafendienstleister setzt bei zentraler Hafenabwicklungssoftware auf e:maxx

Für einen führenden Hafenterminaldienstleister aus Norddeutschland realisiert OAS eine zentrale Hafenabwicklungssoftware auf Basis der Warenwirtschaftslösung e:maxx. Die Branchensoftware e:maxx steuert und fakturiert in diesem Zusammenhang den umfangreichen Warenumschlag mit zugehörigen Dienstleistungen.

Im Vorfeld sind die spezifischen Anforderungen des Projekts auf Basis eines Lastenheftes systematisch in einem agilen Projektverfahren in Zusammenarbeit mit einem Projektteam des Auftraggebers kontinuierlich erarbeitet worden.

Im Mittelpunkt des Projektes stehen die konkrete Erfassung, Digitalisierung und Optimierung der Unternehmensprozesse. Die unterschiedlichen Abläufe der Unternehmensbereiche werden in diesem Zuge harmonisiert. Die Branchensoftware e:maxx soll zukünftig als einheitliche Software für alle Geschäftsbereiche zum Einsatz kommen. Für die Zusammenarbeit der beiden Projektteams werden moderne, webbasierte Tools für das Projektmanagement und die Visualisierung der Prozesse eingesetzt.

Mit der zu realisierenden Hafenabwicklungssoftware wird das umfangreiche Dienstleistungsangebot des Hafenterminals abgewickelt. Zu diesem Dienstleistungsangebot gehören neben dem Umschlag und der Lagerung von Waren, vielfältige Möglichkeiten für die fachmännische Bearbeitung von Rohstoffen sowie reine Serviceleistungen wie u. a. die Organisation der Befrachtung der Güter von Hafen zu Hafen werden im e:maxx abgebildet.

Trotz des hohen Individualisierungsgrades bleibt die Branchensoftware e:maxx update- und erweiterungsfähig, um jederzeit für zukünftige Entwicklungen und Anpassungen gerüstet zu sein.

Ein Auszug aus den Softwareanforderungen:

  • Flexible Benutzerrechteverwaltung mit Active-Directory-Anbindung
  • Mandantenfähigkeit bzw. flexible Zuständigkeiten und Sichtbarkeiten der Daten mit Organisationseinheiten
  • Abbildung der unternehmensspezifischen Vorgänge wie z.B. Lagerverwaltung mit Bestandsführung von Zoll und Kundenmengen, Angebots- und Auftragsverwaltung mit betrieblicher Abwicklungssteuerung, Avisierungen sowie Schiffs- und Waggondisposition
  • Zentrale Fakturierung mit flexibler Preisfindung

  • Abbildung der hohen Anforderungen des Qualitätsmanagements (GoBD, Rückverfolgbarkeit)

  • Ablage mit Verweis der relevanten Vorgänge in einem Archivierungssystem

  • Datenaustausch mit dem übergeordneten System SAP

  • Datenaustausch mit verschiedenen Prozessleitsystemen über eine zentrale Schnittstelle

Sind auch Sie an einer Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse im Bereich der Warenwirtschaft, Yard Management oder Fahrzeugwaagen interessiert? Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu einer Optimierung Ihrer Softwarelösung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.