21.04.2017 | Getränke-Hersteller setzen bei der Werkslogistik auf das Yard Management von OAS

Um Lkw-Verkehre zukünftig effizient und sicher abzuwickeln, setzen Getränke-Hersteller bundesweit vermehrt auf die führenden Yard Management Systeme von OAS.

Aufgrund von steigenden Produktionsmengen und dem stetigen Anstieg der Lkw-Verkehren stehen Unternehmen vor der Herausforderung bei gleichbleibenden Rahmenbedingungen wie festgelegte Werksgrenzen, fehlenden Pufferzonen oder ungünstigen Verkehrswegen, die Lkw-Verkehre effizient und sicher durch das Werk und den Abwicklungsprozess zu führen.

Neben der gezielten Verkehrssteuerung übernehmen Yard Management Systeme der OAS heute eine zentrale Schlüsselposition zur Steuerung der Logistikprozesse auf dem Hof ein. Dies umfasst neben der multilingualen Kommunikation mit internationalen Lkw-Fahrern über Selbstbedienungsterminals, der Pufferung von Lkw außerhalb der Werksgrenzen, auch den gezielten und gesteuerten Aufruf der Lkw in das Werk. So wird vermieden, dass nicht mehr der Lkw-Fahrer die Abwicklungsreihenfolge im Werk bestimmt, sondern diese effizient durch die Produktion bzw. Logistik gesteuert werden kann.

Durch die Steuerung der Lkw-Verkehre entlang einer definierten Prozesskette kann jeder Abwicklungsschritt genau verfolgt und dokumentiert werden. Mit den gewonnenen Ergebnissen werden eventuell auftretende Schwachstellen im Prozess eindeutig identifiziert und dann einer fortlaufenden Optimierung zugeführt.

Neben der Lkw-Zulaufsteuerung tragen automatisierte Fahrzeugwaagen zur eichfähigen Erfassung von Gewichten sowie Kennzeichenerkennungssysteme zur sicheren Identifizierung der Fahrzeuge bei. Durch die Integration diverser Zusatzkomponenten ermöglicht die Yard Automation eine umfassende Steuerung von Lkw von der Anmeldung, über die Steuerung und Abwicklung im Werk bis hin zur Dokumentenausgabe und Verlassen des Werkes.

Wir beraten Sie gerne bezüglich einer individuellen Yard Management Lösung für die Optimierung Ihrer Lkw-Verkehre. Sprechen Sie uns gerne unter den Kontaktmöglichkeiten an.