Die OAS AG beging ihre Einweihungsfeier und legte den Grundstein für ihr neues Bürogebäude. Der Bremer Anlagenbauer und Prozessleittechnikspezialist feierte am vergangenen Freitag mit ca. 150 geladenen Gästen die Einweihung des Headquarters der OAS AG.

Bereits seit ca. Mitte November letzten Jahres - nach einer knapp einjährigen Bauzeit - ist das Bremer Unternehmen in der neuen Firmenzentrale ansässig. Der Vorstandsvorsitzende, Otto A. Schwimmbeck, begrüßte neben Bürgermeisterin, Karoline Linnert und Wirtschaftssenator, Dr. Martin Günthner, auch Christoph Weiss als Präses der Handelskammer sowie den Geschäftsführer der Zech Group GmbH, Kurt Zech und weitere namhafte Vertreter der Wirtschaft.

Bei bestem Wetter und bayerischem Imbiss konnten in lockerer Atmosphäre und bei guten Gesprächen die Feierlichkeiten begangen werden.

Auf dem Nachbargrundstück wurde der Grundstein für ein fünfgeschossiges Gebäude mit ca. 5.000 qm Bürofläche gelegt. Der Neubau orientiert sich im Großen und Ganzen an der Architektur der OAS AG Firmenzentrale, welche sich durch eine offene und lichtdurchflutete Bauweise auszeichnet. Die Fertigstellung des Neubaus ist für das 2. Quartal 2014 vorgesehen.