Aufgabenstellung

Bei der Firma MIPA AG in Essenbach, einem namhaften Produzenten von Farben und Lacken, hat die OAS eine Silo- und Förderanlage für die Vorchargierung von Trockenstoffen errichtet. Mittels einer leistungsstarken pneumatischen Saugförderung werden die Rohstoffe kilogrammgenau in einen Waagbehälter gefördert und in die mobilen Chargierbehälter abgefüllt.

Produkte

Zur Herstellung der hochwertigen Farben und Lacke werden folgende Rohstoffe verwendet:

- Calciumcarbonat
- Bariumsulfat
- Titandioxid
- Talkum

Lagern der Rohstoffe

Die Lagerung der Rohstoffe erfolgt in 8 Lagersilos gleicher Größe. Die einzelnen Rohstoffe werden mit Silotransportfahrzeugen angeliefert. Die Förderung der Rohstoffe von dem Fahrzeug in das jeweilige Silo erfolgt über eine pneumatische Druckförderung. Um eine Überfüllung der Silos auszuschließen sind diese mit einer Überfüllsicherung ausgestattet. Des Weiteren kann der Füllstand kontinuierlich durch eine weitere Füllstandsmessung abgelesen werden.

Fördern und Chargieren

Die Förderung der Rohstoffe in die Produktion erfolgt mit einer pneumatischen Saugförderung (Förderleistung 8 t /h). Der Abscheider ist als Waagbehälter (2 t Nutzlast) ausgeführt und wird über eine Verladegarnitur subtraktiv in mobile Chargiercontainer entleert.

Steuerung

Die Anlage wird rezepturgeführt mit dem OAS Prozessleitsystem proNTo gesteuert. Die Auftrags- und Rohstoffdisposition erfolgt hierbei in enger Kooperation mit dem übergeordneten ERP-System und wird so optimiert in die Chargenabläufe hinsichtlich Produktverträglichkeiten und Rüstzeiten eingeplant.

Mit der dezentral aufgebauten SPS, Fabrikat SIEMENS S7 400 werden die Betriebsverriegelungen gesteuert und überwacht. In dem Prozessleitsystem werden die Betriebsabläufe, Störmeldungen u.v.m. immer aktuell dargestellt und werden hierüber hinaus auch für spätere Betrachtungen und Auswertungen in dem proNTo Archiv gespeichert.

Für eine optimale Projektabwicklung und individuelle Kundenbetreuung werden grundsätzlich sämtliche Disziplinen für die Automatisierung mit eigenen Mitarbeitern umgesetzt.