„Waagen und Winnen“ – dieses Bremer Kaufmannsmotto zieht sich wie ein roter Faden durch die Unternehmensgeschichte der OAS AG. Nach seiner Gründung als kleines Ingenieurbüro im Jahr 1982 durch Otto A. Schwimmbeck, expandiert OAS stetig. Das Unternehmen zeichnet sich von Beginn an durch seine enorme Innovationskraft aus. Im Rahmen eines Forschungsprojektes entwickelt der Firmengründer Schwimmbeck im Jahr 1985 den ersten eichfähigen Computer weltweit. Noch heute ist dieser Meilenstein bedeutend für sämtliche Unternehmensbereiche der OAS AG.

Im Jahr 1989 zieht das Unternehmen in den Technologie Park Bremen, ein Zentrum der Wissenschaft und Innovation in unmittelbarer Nähe zur Universität.

Im Jahre 1994 erhält OAS die erste europaweite Zulassung für elektronische Waagen von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig.

In den 1990er Jahren wächst das Unternehmen weiter und engagiert sich verstärkt in ausländischen Märkten. Heute agiert die OAS AG weltweit erfolgreich und verfügt über eigene Vertriebskooperationen in China, Bulgarien und Indien.

2004 erfolgt die Umwandlung zur nicht börsennotierten Aktiengesellschaft.

Die regiodata GmbH, ein führender mittelständischer IT-Dienstleister in Norddeutschland, wird 2006 in das Unternehmen eingegliedert.

Mit der Gründung der OAS Automation GmbH im Jahr 2010 wird der bisher sehr erfolgreiche Geschäftsbereich der OAS AG weiter ausgebaut. Die OAS Automation GmbH widmet sich schwerpunktmäßig der Prozessautomation in der Automobilindustrie.

Ein gesundes Wachstum ist eine Maxime, der wir auch in der Zukunft treu bleiben wollen. Den Raum für die weitere Entwicklung des Unternehmens und seiner Mitarbeiter schaffte eine neue Firmenzentrale im Technologiepark Bremen, die im Jahr 2012 fertig gestellt worden ist.

OAS Unternehmen Historie

Meilensteine und Auszeichnungen in der Übersicht

1982 – Gründung als kleines Ingenieurbüro

1985 – Entwicklung des ersten eichfähigen Computers weltweit

1989 – Zulassung des eichfähigen Computers bei der PTB in Braunschweig

1991 – Gewinn des Innovationswettbewerbes „Erfolgskonzepte“ der Bremer Landesbank

1994 – Erste europaweite Zulassung für elektronische Waagen durch die PTB in Braunschweig

2000 – Auszeichnung des Firmengründers zum „Bremer Unternehmer des Jahres 2000“

2004 – Umwandlung zur nicht börsennotierten Aktiengesellschaft

2006 – Eingliederung der regiodata GmbH in das Unternehmen

2010 – Gründung der OAS Automation GmbH

2011 – Auszeichnung der Peter Neelmeyer Stiftung für die Entwicklung einer im Weltmarkt führenden Software für Wiege- und Messtechnik (verliehen an Karl Krone)

2014 – Fertigstellung des Bürogebäudes in der Anne-Conway-Str.

2015 – Ausweitung der internationalen Vertriebsaktivitäten

2016 – Übernahme der Mehrheitsanteile des Institutes für angewandte Systemtechnik (ATB)