Neuigkeit

Rohstoffhandling-Anlage für die Gießereiindustrie

Durch den Einsatz einer neuen Produktionsanlage, kann unser Kunde seine Produktvielfalt weiter erhöhen, um auch künftig eine bestmögliche Auswahl an Speisungssystemen zu garantieren. Die Möglichkeit, die Produktionsanlage und die Produktionssteuerung aus einer Hand zu beziehen ist dabei ein entscheidender Vorteil für unseren Kunden: alles aus einem Guss eben.

Seit über 50 Jahren produziert unser Kunde hochspezialisierte chemische Erzeugnisse für die Gießereiindustrie. Dank der wegweisenden Spezialprodukte im Bereich der Speisungstechnik können Maschinen- und Fahrzeugbauer auf der ganzen Welt heute Komplexitäten in ihren Gussteilen erreichen, die früher noch als unmöglich galten.

In der gegenwärtigen Anlage werden Halbfabrikate hergestellt, die als Isolatoren in den Speisern der Gießereiindustrie eingesetzt werden. Diese Isolatoren werden derzeit importiert und sollen jetzt im eigenen Werk hergestellt werden. Da bislang eine derartige vollautomatische Lösung am Markt nicht greifbar war, haben wir in Abstimmung und enger Zusammenarbeit mit dem Kunden diese Pilotanlage entwickelt.

Die maßgefertigte Kombination von mehreren Mischeinheiten ermöglicht eine komplette Automatisierung des Umhüllungsprozesses. Die Beschickung der Mischer, Benetzung des Ausgangsstoffes mit Flüssigkomponenten und die anschließende Aushärtung erfolgen nun in einem einzigen, durchlaufenden Prozess. Um das Handling der geruchsintensiven Produkte zu erleichtern und Geruchsbelästigungen im Umfeld der Anlage zu minimieren, wurde zudem eine Andockeinheit zur Emissionsreduzierung integriert.

Erfahrene Mitarbeiter planen, entwickeln und konstruieren nach Ihren Ansprüchen, bis hin zu der Inbetriebnahme vor Ort. Die Steuerung erfolgt über das der OAS AG eigens entwickelte Prozessleitsystem (MES) pronto, welches datenbankbasiert die Steuerung, Visualisierung und lückenlose Dokumentation von Produktionsprozessen vereinigt.

Da sowohl die Anlage als auch die Prozessleitsteuerung pronto im Hause OAS geplant und umgesetzt wurden und somit quasi „aus einem Guss“ stammen, konnten beide Komponenten entlang der Bedürfnisse des Kunden optimal aufeinander abgestimmt werden.

Vorteile auf einen Blick:

  • Durch eigene Herstellung des Halbfabrikates, keine Importkosten und Abhängigkeit von Lieferanten
  • Vollautomatisierte Prozessdurchführung – komplette Automatisierung des Umhüllungsprozesses
  • Zeitersparnis: Beschickung, Benetzung und Aushärtung erfolgen durch einen einzigen Prozess
  • Emissionsreduziertes Handling geruchsintensiver Destillate
  • Anlage und Steuerungssoftware pronto optimal abgestimmt aus einer Hand

Sie möchten auch Ihre Anlage erweitern oder optimieren? Sprechen Sie gern jederzeit unsere Anlagen-Experten an. Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

 

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr über die OAS AG erfahren, wünschen ein Angebot, haben eine Frage zu einem unserer Geschäftsbereiche oder benötigen Unterstützung bei Ihrer Hardware, Software oder Infrastruktur? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!