Sich ständig ändernde Markanforderungen an Ihre Produkte fordern Flexibilität in der Produktion und in Ihrer Produktionsanlage. War gestern noch die Herstellung von wenigen „Massenprodukten“ die richtige Erfolgsstrategie, so liegt heute die Wertschöpfung möglicherweise in einer größeren Anzahl an Sonderprodukten.

Wir bieten modulare Lösungskonzepte, um die Anzahl der einsetzbaren Rohstoffe zu erhöhen und Ihre Produktion an die verschiedenen Marktanforderungen anzupassen. Unsere Lösungen bestehen aus standardisierten Modulen, in dem die Lagerkapazitäten für Klein- und Mittelkomponenten und Silokomponenten ausgebaut werden.

Vorgehen in der Planung

Laservermessung der Bestandsanlage
Laservermessung der Bestandsanlage
Anlangemodernisierung und Erfassung der Bestandanlage
Erfassung der Bestandanlage
Anlagenmodernisierung - Integration der Erweiterung
Integration der Erweiterung
 

Klein- und Mittelkomponentenstation

Die KMK-Station lagert, dosiert und fördert Schüttgüter und Fasern mit Sollwerten von 0,5 - 300 kg. Dank des modularen „Baukastensystems“ können wahlweise Big-Bags, Sackschütten, Container oder Baustellensilos an die standardisierte Dosierstation angeschlossen werden.
Weiter


Silomodulanlage

Oftmals steigt die benötigte Anzahl an Rohstoffen und eine Erhöhung der Silo- und Dosierkapazitäten wird notwendig. In unserer Silomodulanlage sind alle dafür erforderlichen Komponenten von der Dosierung bis zur Drucklufterzeugung kompakt eingebaut.