Modulare Lager- und Dosierstation

für IBC und Fässer

Modulare Lager- und Dosierstation

für IBC
 

Unsere Lager- und Dosierstation für IBC (Intermediate Bulk Container) ist als Single- und als Twin-Unit erhältlich. Die Twin-Unit für häufig genutzte Rohstoffe erlaubt das Umschalten auf einen zweiten IBC ohne Wartezeiten, sobald der erste IBC leer ist und getauscht werden muss. Pumpen und Dosierorgane werden den eingesetzten Rohstoffklassen und Förderleistungen angepasst.

Folgende Optionen sind möglich:

  • Füllstandsmelder, nicht produktberührt
  • WHG-Auffangwanne
  • Plattformwaage für subtraktive Dosierung
  • ATEX-Ausführung
  • Mobile und stationäre Rührgeräte
  • Terminal zur Bedienerführung (sofern unsere Fertigungssteuerung Pronto zum Einsatz kommt)
     

für Fässer

Unsere Lager- und Dosierstation für Fässer besteht zunächst aus einem Grundrahmen zur geneigten Lagerung der Fassware. Die Grundversion geht von einer Förderung im Gefälle und manuell betätigten Zapfhähnen aus. Auf eine manuell verfahrbare Waage wird das Leergebinde (Transportbehälter) aufgestellt und zur Zapfstelle verfahren. Die Positionsendlagen der Zapfhähne überwachen, dass der richtige Rohstoff laut Rezeptur verwendet wird.

Folgende Optionen sind hier möglich:

  • Förderung mit (Membran-) Pumpen
  • Automatische Dosierventile
  • Barcode- oder RFID-Identifikation der Transportbehälter
  • WHG-Auffangwanne
  • ATEX-Ausführung
  • Terminal zur Bedienerführung (sofern unsere Fertigungssteuerung Pronto zum Einsatz kommt)

Sprechen Sie uns gern jederzeit an - wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

 

Ihre Anfrage

Wir sind für Sie da und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

* Pflichtfelder

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr über die OAS AG erfahren, wünschen ein Angebot, haben eine Frage zu einem unserer Geschäftsbereiche oder benötigen Unterstützung bei Ihrer Hardware, Software oder Infrastruktur? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!