Von der Planung bis zur Inbetriebnahme bietet OAS seinen Kunden als Systemintegrator und Partner im Anlagenbau das gesamte Spektrum der Prozessleit- und Automatisierungstechnik. Unsere Systemspezialisten greifen in Planung, Ausführung und Inbetriebnahme auf langjährige Erfahrung zurück, berücksichtigen aber selbstverständlich auch die Vorstellungen des Kunden.

Die umfassende Kundenbetreuung nach der Inbetriebnahme ist für die OAS AG ebenso selbstverständlich wie der Rundumservice im Störungsfall. Dieser hochwertige und individuelle Service ergänzt das umfangreiche Lösungsportfolio.

Individuelle Lösungen

Die OAS-Spezialisten unterstützen Kunden mit langjähriger Erfahrung und Kenntnissen bei der Realisierung eines individuellen Projekts, indem sie das erforderliche Verständnis für die unterschiedlichen Branchen (Baustoffe, Farben- und Lacke, Chemie und Nahrungsmittel) einbringen. So kann OAS Automationslösungen fachgerecht, innovativ und nach dem neuesten Stand der Technik auf individuelle Projekte und Anforderungen zuschneiden.

Effiziente Datenflüsse

Im Bereich der Elektrokonstruktion arbeiten wir mit CAD-Systemen wie EPLAN, PROMIS oder RUPLAN. Unsere Konstrukteure verwenden eigene Standardmakros und Module, um eine effiziente und einheitliche Planung im Sinn des Kunden zu gewährleisten. Sofern entsprechende Bauvorschriften es vorgeben, greifen die Konstrukteure auch auf Fremd-Makros und Module zurück.

OAS-Makros sind im Hinblick auf größtmögliche Übersichtlichkeit in der Instandhaltung Loop-orientiert aufgebaut. Zusätzliche Softwareschnittstellen ermöglichen die Datenübergabe aus Objektlisten in EPLAN und den Datenaustausch mit dem hauseigenen Prozessleitsystem proNTo.

Der hohe Qualitätsstandard der Dokumentationssoftware ermöglicht im Rahmen der Instandhaltungs- und Wartungsservices eine zuverlässige und schnelle Hilfe.

Transparente Programmierungsstandards

Die SPS-Programmierung erfolgt bei OAS nach der IEC-1131. Die Standardiserung gewährleistet die transparente, gleichbleibende und effiziente Programmerstellung, eine optimale Anbindung an das Prozessleitsystem proNTo und die direkte Nutzung der Objektliste aus der E-Konstruktion. Sämtliche Standards sind für die Projektierung und Anwendung nachvollziehbar dokumentiert und werden Kunden im Rahmen einer Projektschulung präsentiert.

Selbstverständlich hält die OAS AG auch Hausstandards der Kunden ein, sofern entsprechende Bauvorschriften oder Wünsche des Kunden dies vorgegeben. Vorzugsweise setzt OAS Steuerungen von SIEMENS, Moeller und Schneider ein – andere Produkte sind auf Anfrage jederzeit möglich. Als Prozessleitsystem für die Rezeptursteuerung und Visualisierung kommt vorzugsweise das OAS-eigene Prozessleitsystem proNTo zum Einsatz. Das Prozessleitsystem wird ständig weiterentwickelt und verfügt somit stets über aktuell gefragte Features.

Da proNTo im eigenen Haus entwickelt und aktualisiert wird, kann die OAS AG auf individuelle Kundenwünsche und Anforderungen kurzfristig reagieren und kostengünstig mit eigenem auch Sonderprogrammentwicklungen umsetzen. Wollen Kunden ein anderes am Markt verfügbares Produkt wie beispielsweise WinCC, SISTAR, Interlution oder Wonderware einsetzen, ist dies ebenfalls möglich.

Betriebsfertige Schaltanlagen

Der hausinterne Schaltanlagenbau montiert Schalt- und Steuerschränke nach den Vorgaben der Konstruktion komplett und prüft sie betriebsfertig – so können Änderungen während einer Auftragsbearbeitung schnellstmöglich und projektnah durchgeführt werden. Darüber hinaus stellt die eigene Fertigungskontrolle sicher, dass sämtliche Vorgaben auftragsgemäß umgesetzt wurden. Die fertig getesteten Schalt- und Steuerschränke können OAS-Kunden im Rahmen einer Werksabnahme vor Ort begutachten.

Montage und Dokumentation

Nach Auslieferung der Schaltschränke überwacht OAS-Personal als Baustellenleiter die Installation und Elektromontage, die eigentlichen Installationsarbeiten führt in der Regel Personal von ortsansässigen Firmen durch. Auch hier bietet OAS Dienstleistungen aus einer Hand an. Nach abgeschlossener Elektromontage werden die erforderlichen Prüfprotokolle vor der Inbetriebnahme erstellt und in die Dokumentation übernommen.

Inbetriebnahme sichert Verfügbarkeit

OAS-Mitarbeiter führen die Inbetriebnahme qualifiziert durch – vom Drehrichtungs- und Signaltest über das Einstellen und Kalibrieren der Messstellen bis hin zum Kaltfunktionstest mit anschließender Produktfahrt. Die Ergebnisse werden grundsätzlich immer in entsprechenden Protokollen festgehalten und mit dem Kunden abgestimmt. Diese Vorgehensweise stellt nicht nur ein hohes Maß an Qualität sicher, sondern gewährleistet die hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der neuerworbenen Anlage.

Service über den Auftrag hinaus

Auch nach dem erfüllten Auftrag steht OAS seinen Kunden jederzeit zur Verfügung. Unabhängig davon, ob es sich um Störungen, Änderungen, Erweiterungen oder andere Aufgabenstellungen handelt.

Ihre Ansprechpartner

Thomas Daszenies

Thomas Daszenies

Telefon:+49 421 2206-0

Telefax:+49 421 2206-100

Uwe Lemkau

Uwe Lemkau

Telefon:+49 421 2206-0

Telefax:+49 421 2206-100